Schlagwort-Archive: Felsenkeller

10 Jahre Westbesuch – Bericht und Bilder

10 Jahre Westbesuch – Grund zum Feiern. Doch leider haben die Wenigsten bei fast 40 Grad im Schatten eine Feier auf dem sonnigen Boulevard im Sinn. Die Badeseen in und um Leipzig waren voll, das Straßenfest dagegen ungewohnt leer.

Da kochte das Wasser im Bottich auf dem Boulevar
Da kochte das Wasser im Bottich auf dem Boulevard

In den letzten Jahren gab es immer mal wieder Regen der die Besucher allerdings nicht davon abhielt die breiten Fußwege der Karl-Heine-Straße zwischen Felsenkeller und König-Albert-Brücke zu bevölkern. Aber gerade zu dieser Jubiläumsausgabe gab es mehr Stände die Nahrhaftes anboten als Kunst und Trödel. Leider hatten nur die wenigsten Besucher das Bedürfnis etwas herzhaftes zu konsumieren. Kalte Getränke liefen besser als Erbsen aus der Gulaschkanone oder ein Handbrot oder Paela.

Eine große Pfanne Paela vorm La Cantina
Eine große Pfanne Paela vorm La Cantina

Meine Runde führte mich vom Felsenkeller auf der Plagwitzer Seite des Boulevard bis zum Westwerk und vom Cafe Albert wieder zurück zum Felsenkeller wo ich den Westbesuch im Biergarten ausklingen lies. Unterwegs führte ich kurze Gespräche mit einigen der Neuankömmlinge welche ich Euch in gesonderten Beiträgen in den nächsten Tagen vorstellen werde.

Biergarten am Felsenkeller
Biergarten am Felsenkeller

Beeindruckend fand ich unter anderem einen 8 Jahre alten Schlagzeuger vor der Grünen Villa am Westwerk am Stand von Radio Blau.

Drum 'n' Base
Drum ’n‘ Base

Zum Grübeln brachten mich diverse Blumen die auf der Straße lagen als hätte sie jemand nach einem Streit nach herum geschmissen.

Blumenschlachtfeld
Blumenschlachtfeld

Ein paar weitere Bilder findet Ihr bei Facebook oder bei Google+.

10 Jahre Westbesuch

10 Jahre Westbesuch

10 Jahre gibt es nun schon den Westbesuch auf der Karl-Heine-Straße im Leipziger Westen. Das beliebte Straßenfest auf der Grenze zwischen Lindenau und Plagwitz feiert Jubiläum. Als besonderes Highlight spielt dieses Jahr die Leipziger Band „Die Art“ (die-art.de).

10 Jahre Kunst Kultur und Trödel auf dem Boulevard – 10 Jahre Kultur- und Stadtteilfest – 10 Jahre buntes Treiben zwischen König-Albert-Brücke und Felsenkeller.

10 Jahre Westbesuch
10 Jahre Westbesuch

Zum Westbesuch am Samstag wird auf der Karl-Heine-Straße/Guthsmuthsstraße eine Podiumsdiskussion stattfinden.Sie…

Posted by Westbesuch on Montag, 29. Juni 2015

 

Aus dem Programm:

+ Stadtrat Mathias Weber lädt zum Gespräch über die Mietpreisentwicklung im Leipziger Westen ein.

+ Kinder dürfen vor dem Westwerk mit dem Kindermuseum UNIKATUM (Zschochersche Str) ihre Stadt der Zukunft bauen und auf einem riesengroßen Stadtplan präsentieren.

+ Ganztägig könnt ihr Euch mit ehrenamtlichen Mitarbeitern des Westbesuch e.V. über den Verein austauschen und Informationen über dessen Aktivitäten erfahren. KH46

+ Zwischen 12:00 Uhr und 13:30 gibt es Ecke Guthsmuthsstr. eine Podiumsdiskussion mit Baubürgermeisterin Dorothee Dubrau, dem Amtsleiter für Stadterneuerung und Wohnungsbauförderung Karsten Gerkens und Roman Grabolle von Stadt für Alle, sowie Michaela Kostov (Vorstand VLW). Modertiert wird diese Diskussionsrunde von Mathias Weber, stellvertretender Vorsitzender des Fachausschusses Stadtentwicklung und Bau.

Schwingt das Tanzbein im Felsenkeller: 8.11.2014 21 Uhr

Nach langem Dornröschenschlaf darf ab heute Abend 21 Uhr im Felsenkeller wieder das Tanzbein geschwungen werden.

Heute Abend spielt DJ Ekki bei der Warm-Up Party für Euch einen Mix aus Klassikern der 80er, 90er und aus den Anfängen dieses Jahrhunderts. Weitere Veranstaltungen sind bereits geplant.  Schon am 15.11. geht mit Teenage Warning Vol 1. (Slime, Fuckin‘ Faces, Zaunpfahl und anderen) der Punk in dem alten Ballhaus ab.

Mit Mrs. Greenbird am 13.03.2015 und Kontra K am 10.04. geht es dann im Frühjahr im Felsenkeller weiter. Lassen wir uns überraschen was zwischendurch noch geplant ist.

 

Neues vom Felsenkeller

Kürzlich habe ich noch gefragt „Was wird aus dem Felsenkeller?“ scheint sich nun endlich wieder etwas zu regen in den alten Gemäuern. Wie die Leipziger Volkszeitung (LVZ) berichtet soll sogar noch dieses Jahr eine Wiedereröffnung angestrebt sein.

In anbetracht der Tatsache das wir bereits Anfang Oktober haben bin ich da noch etwas skeptisch ob dieser Terminplan eingehalten werden kann. Dennoch freue ich mich das nicht wie geplant ein Supermarkt in das alte Ballhaus einzieht sondern dort weiter Veranstaltungen stattfinden sollen.

Was wird aus dem Felsenkeller?

Zufällig ist heute Tag der Architektur und ich frage mich mal wieder was wird denn nun aus dem Felsenkeller?

Das im Jahr 1890 eröffnete Gebäude wurde als Ballhaus, Veranstaltungsort und Kino genutzt. Inzwischen steht das Gebäude welches vor allem durch seinen Eckturm auffällt seit vielen Jahren leer. In den 1980er Jahren und 2005 wurde der Felsenkeller zum Teil saniert, dennoch schafft es keiner, auch der neue Eigentümer nicht dem Veranstaltungsort in Plagwitz / Lindenau neues Leben ein zu hauchen.

Zwischenzeitlich wurde berichtet das ein Supermarkt in die alten Gemäuer einziehen soll, aber auch da ist seit einem Jahr Ruhe, passiert ist bisher nichts. (L-IZ.de / LVZ.de) Die Webseite www.felsenkeller.ag scheint auch tot zu sein.

Was wird denn nun aus dem Felsenkeller?

Westbesuch steht vor der Tür

Nur noch 9 Tage dann gibt es in Plagwitz und Lindenau wieder Kunst, Kultur und Trödel.

WESTBESUCH 21.06.2014 11 – 23 Uhr

Diesmal wird alles noch ein wenig anders –  nicht nur auf dem Jahrtausendfeld wird dieses mal etwas geboten auch die Karl-Heine-Straße wird für den Verkehr zwischen Felsenkeller und dem Jahrtausendfeld gesperrt und damit zum Freiraum für alle. Möglich gemacht wurde die Straßensperrung durch eine Spendensammlung auf der Crowdfunding-Plattform VisionBakery.com (übrigens ein Leipziger Unternehmen). 639 Teilnehmer haben sich um die 300 Plätze beworben, der Andrang ist also wieder sehr groß gewesen.

Es werden noch fleißige Helfer gesucht die dieses Straßenfest ermöglichen. Meldet Euch einfach per eMail bei info@westwerk.com melden

Ich freue mich schon auf den 21 Juni und hoffe das Wetter spielt mit.

Weiter Infos auf der Internetseite Westbesuch.com