Plagwitz mit den Augen einer Stuttgarterin

Susanne vom Reiseblog BlackDotsWhiteSpots.com war kürzlich in Leipzig und hat sich einen der zur Zeit angesagtesten Stadtteile genauer angesehen: Plagwitz.

Leipzig, Hypezig, Plagwitz: von Industriekultur, Kunst und Hype

Natürlich findet in dem schön geschriebenen Reisebericht auch die hippe Hauptachse des trendigen Stadtteils,  unsere Karl-Heine-Straße, auch Erwähnung und ich habe selbst wieder etwas neues entdeckt was durchaus für die Gäste unserer Stadt interessant sein kann. In der Spinnerei am Ende der Karl-Heine-Straße gibt es eine coole Pension zum Übernachten zwischen Ateliers und Galerien mit dem passenden Namen „Meisterzimmer„.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Spamschutz *